Translate

Samstag, 17. Juli 2010

Das dynamische Duo: „Ziel und Zeit"

traumphoto.com

 Wie Sie Ihre Ziele täglich verfolgen und effektiv erreichen
von Roland Arndt www.roland-arndt.de

Gastbeitrag


Viele Menschen denken heute ganz neu darüber nach, wie sie ihre Ziele noch aktiver und vor allem ohne „krank machenden Stress“ setzen und erreichen können. Studien belegen, dass Menschen mit ernsten Sorgen (finanziell, Partnerschaft, Arbeitsplatz) bis zu 5 Jahre an Lebenszeit verlieren. Der Umgang mit Zielen, Zeit, Menschen und Projekten wurde inzwischen zur Herausforderung, die nicht jeder für sich allein gewinnen kann. Denn wir leben in zeitlichen Vernetzungen mit vielen anderen Menschen, die wiederum ihre eigenen Ziele und eine eigene Planung verfolgen. Hinzu kommen die ständigen Veränderungen in Politik und Gesellschaft, die uns zum Umdenken und zur Neuplanung zwingen.

Unsere Eigenzeit lässt sich noch (zum Teil) individuell gestalten. Aber unsere ganzheitliche Aufstellung fordert uns immer intensiver dazu heraus, Uhr, Kompass, Kommunikation, Intuition und Zusammenwirken mit anderen so effektiv wie möglich zu gestalten.

Der häufig zu hörende Vor- oder Einwand „Ich habe keine Zeit“ ist besonders in den letzten Jahren zu einer „salonfähigen Notlüge“ geworden. Meist wird er „reflexartig“ formuliert. Es stellt sich hier die Frage, warum wir bestimmten Menschen und Aufgaben nicht so gern Zeit und Aufmerksamkeit widmen.

Halten wir den Zeiteinsatz für reine Verschwendung?

Oder passt es nur nicht in unsere aktuelle Planung hinein?

So manches Mal geraten wir durch Aufschieben von Gesprächen und Aktivitäten allerdings in zusätzlichen Stress, weil (oft zu einem späteren Zeitpunkt und in kürzerer Zeit) mehr Aufgaben zu erfüllen sind. Meist fordern wir das gleiche auch noch von anderen ein, was auch nicht wirklich fair ist und nicht sonderlich gut bei unseren Mitmenschen ankommt.

„Gibst Du Dir und Deinen Mitarbeitern



zwar klar definierte Aufgaben



aber zu weniger Zeit für eine optimale Erledigung,



so fügst Du Dir selbst, anderen Menschen



und den Projekten Schaden zu.“

Jeder Tag hat 23 Stunden und 60 Minuten. Die 60 Minuten stehen Ihnen für sich allein zu. Für das Entwickeln neuer Ideen, Konzepte, Bewegung, Entspannung, Lesen etc. Wenn Sie die paar Stunden Schlaf sowie genügend Zeit für Ihre Familie, Freunde und Freizeit abziehen, bestimmen Sie den Anteil Ihrer täglichen Arbeitszeit. Hier ein paar Vorschläge für die effektive Nutzung der beruflichen Seite Ihres Lebens:

1. Mit einer einzigen Liste sind Sie Ihren Zielen und Prioritäten täglichpermanent auf der Spur und schaffen Ihre Aufgaben, ohne abends völlig geschafft zu sein. Was ist Ihnen denn wirklich so wichtig und bedeutend, dass Sie es sofort erledigen? Die erkennbaren Handlungs-Impulse entstehen laut Zeitmanagement-Literatur überwiegend aus einer gewissen Wichtigkeit oder Dringlichkeit.

Was ist Ihnen wirklich „wichtig“?

Was erscheint Ihnen besonders „dringend“?

Notieren Sie einfach alle Punkte, die Ihnen in irgendeiner Weise als „zu erledigen“ in den Kopf kommen. Sie können diese Aufzählung gern in gewohnter Weise „To do – Liste“ nennen. Nun stellen Sie sich vor, dass Ihnen auf dieser Liste ein paar Dinge eine neue Wertschätzung in Richtung Wichtigkeit zuflüstern. Aber Ihr Zahn schmerzt oder Ihre Blase drückt dermaßen, dass es keinen Aufschub mehr duldet … Wer setzt sich in diesem Augenblick durch? Die Wichtigkeit oder die Dringlichkeit?

An diesem Beispiel merken Sie, dass mit solchen Listen-Strukturen eine neue Umgangsregelung gefragt ist. Mein Vorschlag: Sie prüfen mit mehreren Fragen die zu treffenden Entscheidungen, wie Sie Ihre Aktivitäten und Termine in die optimale Reihenfolge bringen. Erfinden Sie die Effektivität Ihrer Aufgaben ganz neu. Beantworten Sie anhand Ihrer Liste folgende Fragen:

> Welche Aufgabe bringt mich konkret einem meiner Ziele näher?


> Welche Aufgabe bringt mir einen finanziellen Vorteil?


> Welche Aufgabe bringt mir Freude und Begeisterung?


> Welche Aufgabe gibt mir die Chance, andere Menschen zu unterstützen?


> Für welche Aufgabe ist jetzt der beste Zeitpunkt?


> Was gilt es zuerst zu erledigen, um so effektiv wie möglich meinen Plan zu erfüllen?

Nun können Sie entscheiden, welche Aufgaben vielleicht ein wenig wichtiger sind als andere. Und dann gehen Sie genau diese an und erledigen sie (möglichst) bis zum Ende. Danach „mischen Sie die Karten“ neu durch, um die nächste Aufgabe zu bestimmen, die nun an der Prioritäten-Reihe ist. Dass auch diese wichtige Aufgabe möglichst bis sie fertig ist, durchgeführt wird, versteht sich von selbst J Am Abend werden Sie merken, dass Sie viele wichtige Punkte von Ihrer Liste abgearbeitet haben. Das ist ein gutes Gefühl, mit der Vorfreude, am nächsten Tag genauso vorzugehen und auf einem guten Weg zu sein.

2. Mit Ihrem Wochen-Konsequenz-Plan steuern Sie Ihre Termin-Quoten und sichern Ihr unternehmerisches Wachstum durch ein Ziel-orientiertes Termin-Management ab.

Wir alle sind aufgefordert, jeden Tag zwei Energien in uns freizusetzen: unser unternehmerisches Denken sowie unser engagiertes Handeln. Der wichtigste „Teil Unserer Natur“ ist unser TUN. Wir sind also AUCH unser eigener Mitarbeiter. Zum einen vereinbaren wir Termine mit Kunden und Geschäftspartnern, zum anderen nehmen wir diese verabredeten Zeiten meist auch selbst wahr. Und hier der Konsequenz-Plan:

Sie tragen die wichtigsten Zeitfenster für Ihren Erfolg in Ihren Wochenplan ein: Termine mit Schlüsselkunden, Meetings, Präsentationen, Neukontakte, private Highlights. Diese Zeitfenster sind teilweise schon als konkrete Termine kenntlich gemacht, teilweise als freie Zeiträume für neue Verabredungen fest im Plan notiert. Wenn Sie nun Ihre telefonische Terminvereinbarung durchführen, bieten Sie alternativ 2 bis 3 Vorschläge aus Ihrem Plan an. Denn diese Termin-Angebote passen Ihnen besonders gut. Es wird immer wichtiger, einen Zeitpunkt für eine Verabredung zu finden, der beiden gut passt. Also entwickeln Sie gemeinsam mit Ihren Gesprächspartnern die besten Zeiträume für ein gemeinsames Gespräch.

Sollten Sie für Ihr Geschäft viele feste Termine benötigen, können Sie besonders effektiv vorgehen. Jedes Termin-Fenster, das Sie nicht belegen können, wird automatisch zum „Termin-Management“ per Telefon für max. 2 Stunden. Sie telefonieren in dem fall so lange, bis Sie 2 neue Termine vereinbart und in den Plan eingetragen haben. Jeder Termin, der ausfallen sollte, wird ebenfalls per „Termin-Management“ per Telefon für 2 neue Termine genutzt. So sichern Sie Ihre Terminquoten dynamisch ab.

3. Mit einer einfachen Mental-Übung sind Sie in jedem Meeting sowie bei allen Ihren Auftritten oder Konflikt-Lösungs-Gesprächen perfekt konditioniert und konzentriert.

Oft haben wir das Gefühl, dass eine „Zeit-Welle“ uns einfach mitreißt, in den Strom der Handlungs-Unfähigkeit oder Verzettelung. Das können Sie ab sofort ändern und die Segel mit frischem Wind für Ihre inneren Ruhe und Konzentration neu setzen. Sie zählen einfach von 1 bis 5. Allerdings nicht im Sekundentakt, sondern Sie verdoppeln in etwa nach Gefühl die Abstände zwischen den Ziffern.

Also „1“, ca. 1 Sek. Pause … „2“, ca. 2 Sek. Pause … „3“, ca. 4 Sek. Pause … „4“, ca. 8 Sek. Pause … „5“. Damit können Sie subjektiv den Zeitstress „anhalten“. Wie eine Welle auf ihrem Weg ans Ufer „ausläuft“ und für den Bruchteil einer Sekunde stehen bleibt, so „ent-schleunigen“ Sie Ihr momentanes Zeiterleben. Nutzen Sie diese kleine Übung vor allen Ihren Auftritten. Wichtig ist es, diese „Ziffern-Praxis“ zu trainieren, damit sie Ihnen immer und überall zur Verfügung steht, wenn Sie darauf zurückgreifen möchten. Sie werden begeistert sein. Wenn Sie allein sind, können Sie die Zahlen laut sprechen oder flüstern. In Gegenwart von anderen Menschen, denken Sie ganz einfach die einzelnen Ziffern. Niemand weiß, wie Sie das machen, dass Sie neue innere Ruhe ausstrahlen und Ihre Stimme und Sprechgeschwindigkeit neue Anziehungskraft erzeugen. Testen Sie es gleich heute. Meine Seminarteilnehmer berichten per Mail von großartigen Ergebnissen.

4. Mit dem Balance-System bringen Sie Harmonie in Ihre sämtlichen Lebens-Bereiche wie Gesundheit, Familie, Arbeit, Geld und den Sinn Ihres Lebens. Wenn Sie ein interessantes Leben führen möchten und privat wie auch beruflich eine erfolgreiche Balance anstreben, dann empfehle ich Ihnen, die folgenden Lebensbereiche ausreichend mit Zeit und Aufmerksamkeit zu versehen. Der Einsatz lohnt sich:

Körper / Gesundheit / Vitalität

Sebastian Kneipp sagte einmal sinngemäß:

„Wer nicht jeden Tag ein wenig Zeit



in seine Gesundheit investiert,



dem kann es passieren,



dass er eines Tages viel Zeit



an seine Krankheit verliert.“

Achten Sie auf gesunde Ernährung, Bewegung in frischer Luft und eine positive Einstellung zum Leben. Sorgen Sie dafür, dass Ihr Körper genau das von Ihnen bekommt, was er braucht, um sich wohl zu fühlen und den gegenwärtigen Belastungen Stand zu halten. Genießen Sie möglichst täglich ein Gefühl der Leichtigkeit, in dem Sie sich gestatten, auch Zeiten „abseits der Uhr“ zu erleben. Heute ist der bedeutendste Zeitraum in Ihrem Leben. „Erfolg ist, was wir heute denken, fühlen und tun.“

Partnerschaft / Familie / Freunde

Denken Sie zwischendurch immer auch an die Menschen, die Ihnen besonders nah und wichtig sind. Viele Paare finden kaum noch gemeinsame Zeit für einander. Und für die Kinder bleibt oft nur noch der klägliche Rest mit entsprechender „Kraftlosigkeit“. Wie erleben wir eine Gesellschaft, in der Kinder eine Art „Renten-Produktions-Maschine“ sind, aber sonst in Betreuungsstätten abgeschoben werden? Kinder haben ein Recht auf Zeit und Nähe Ihrer Eltern. Gemeinsame Zeiten mit Kindern sind ein Stück Liebe und Glück für beide Seiten. Zeigen Sie Ihren Kindern, dass sie die wichtigsten Menschen für Sie sind. Strahlende Augen werden für Sie zum schönsten Feedback und Geschenk.

Kontakte / Geschäfts-Beziehungen / Netzwerke

Unsere Welt braucht wieder einen gesellschaftlichen Zusammenhalt mit Vertrauen. Wenn Sie Ihre Kontakte so aufbauen, dass Sie mehr Wert auf die „menschliche Verbindung“ legen, dann sind Sie immer auch dabei, etwas von sich preis zu geben. Wenn Sie zuverlässig sind, dann sind Sie Vorbild und können dieses professionelle Verhalten auch von Ihren Mitmenschen erwarten. Schneller, höher und weiter allein reicht als Arbeitsanweisung genau so wenig, wie wir Freundlichkeit befehlen können. Die Qualität unserer Kommunikation, unserer Produkte und Dienstleistungen bestimmen die Zufriedenheit aller am Erfolgsprozess beteiligten Menschen. Wenn Sie dafür sorgen, dass Ihre Mitmenschen Sie wirklich verstehen … und Sie bereit sind, Ihre Gesprächspartner ebenfalls zu verstehen, dann können Sie sich von einem Großteil der heutigen Zeitverschwendung durch das Entstehen von Missverständnissen verabschieden und wertvolle Zeit sowie positive Emotionen gewinnen. Das ist eine neue Kommunikations-Kultur, indem wir „verstehen und verstanden werden“.

Arbeit / Leistung / Erfolg / Geld

Dieser Bereich findet in unseren Breitengraden gern eine Überbetonung. Aber leider oft nur in „operativer Hektik“, ohne Effektivität. Nutzen Sie die Prioritäten-Strategie von Punkt 1 und geben Sie anderen ebenfalls diesen Tipp, persönliches Engagement noch einfacher zu strukturieren. Auch in Meeting wird immer wieder Zeit verschwendet. 70% aller Führungskräfte verbringen nach Umfragen 70% ihrer Zeit in Besprechungen. Und allerorts hört man von der Enttäuschung, dass die Ziele nicht erreicht wurden. Hier die wichtigsten Daten für zeitbewusst durchgeführte Meetings:

> Schriftliche Einladung mit Nennung der Themen sowie Zeitraum und Ort


> Welche Ideen sind im Vorfeld zu entwickeln und mitzubringen?


> Pünktlicher Beginn (z.B. Eintreffen ab 9.30 Uhr Beginn 10.00 Uhr)


> Kurze, konkrete Wortbeiträge mit Nachfrage-Möglichkeit


> Wer führt heute das Protokoll? Wann wird es an die TN verschickt?


> Der Maßnahmenplan: Wer macht was (mit wem) bis wann?


> Pünktliches Ende (10 min vor Schluss wird die Zeit bekannt gegeben)


> Maßnahmen-Kontrolle zu Beginn des nächsten Meetings

Wenn Sie die Qualität in der Kommunikation mit Ihren Mitmenschen verbessern, dann sind Sie auf dem richtigen Weg zu mehr Zeit-Effektivität.

Lebens-Sinn / Fantasie / Glaube / Zukunft

Welche Vorstellungen haben Sie von Ihrem Leben? Ist jeder Tag nur ein arbeitsreiches Zeit-Mittel, um irgendwie ein paar Ursachen zu setzen, um mit ein paar Ergebnissen das Morgen zu versorgen? Oder möchten Sie täglich auch Lebensfreude begrüßen und als wertvollen Begleiter pflegen? Wir leben ein Leben lang nur in der Gegenwart, von Augenblick zu Augenblick. Das ist die einzige Zeit, die es gibt. Vielleicht macht es Sinn, über das eigene Leben nach- und voraus zu denken. Was haben die Quantenphysiker erforscht?

„Was wir denken und fühlen



und woran wir glauben …



das wird zur Frequenz unserer Ausstrahlung.



Und was wir ausstrahlen,



das ziehen wir wieder an,



in unser Unternehmen und in unser Leben.“


Also gilt es, unsere Fantasie zum Einsatz zu bringen. So wie Albert Einstein es formulierte: „Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen; denn Wissen ist begrenzt.“ Wir können unser Leben zwar vorwärts planen, aber nur rückwärts verstehen. Und in der Mitte ist HEUTE, unser bester Freund. Gestalten Sie Ihr HEUTE doch einmal etwas anders, achtsamer, kreativer, engagierter, entspannter, liebevoller, mit mehr Verständnis für sich selbst und andere Menschen. Definieren Sie den Sinn Ihres Lebens doch mit ein wenig Mut ganz neu. Und laden Sie Ihre Vorstellungskraft ein, konkrete Visionen auf Ihre geistige Leinwand zu projizieren, die Ihnen und den Menschen um Sie herum gut tun. Als Beitrag für eine lebenswerte Zukunft aller Menschen aller Altersgruppen. Denn wir brauchen jeden einzelnen mit seinen Begabungen, Ideen, Kontakten und Inspirationen für das Gelingen unserer Zukunft.

ROLAND ARNDT Unternehmens-Erfolg
Fliederbusch 22 D-23843 Bad Oldesloe
Tel. 04531-67175 Fax. 04531-67279

Follow by Email

Selbstmotivation

Selbstmotivation
Photo: Saskia-Marjanna Schulz